Einladung zum Kinderhaus-Café

Gemütlicher Nachmittag mit Frau Anderer und Frau Blattner
13. November 2019 um 15:00 Uhr
Albert-Schweitzer-Schule Waldbronn, Raum B 106

Schulgemeinschaft der Albert-Schweitzer-Schule
Ehemalige Schülerinnen und Schüler
Freunde der Albert-Schweitzer-Schule

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Ehemalige,
liebe Freunde der Albert-Schweitzer-Schule,

bei der Spendenübergabe an Frau Blattner und Frau Anderer wurde die Idee geboren, dass wir uns im Herbst noch einmal treffen, um uns über das Kinderhaus-Projekt auszutauschen – Fragen zu stellen, mehr zu erfahren. Dies wollen wir anlässlich eines gemütlichen Nachmittags bei einem Kinderhaus-Cafés nun tun und laden daher alle herzlich ein, dabei zu sein:

Herzliche Einladung zum
Kinderhaus-Café
Gemütlicher Nachmittag mit Frau Anderer und Frau Blattner
13. November 2019 um 15:00 Uhr
Albert-Schweitzer-Schule Waldbronn, Raum B 106

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und viele Fragen und Informationen zur Arbeit des Kinderhauses Rosa Maria Honduras e.V.! Ebenso freuen wir uns über eine kleine Gebäckspende sowie Spenden von Handarbeitsgarn aller Qualitäten für die Strickerinnen in Honduras.

Mit einem herzlichen Gruß

gez. Erika B. Anderer                                                                                                    gez- Eva Heimlich

Nachruf Herr Löhlein

„Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.“

Albert Schweitzer

Wir trauern um unseren viel zu früh verstorbenen ehemaligen Kollegen Bernhard Löhlein, der das Schulleben unserer Schule über viele Jahre und noch über den Ruhestand hinaus in besonderer Weise prägte. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Frau Elisabeth und seiner Familie. 

Wir nehmen dankbar und traurig Abschied und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Für die Schulgemeinschaft der Albert-Schweitzer-Schule 

Eva Heimlich, Rektorin

Vollversammlung des Fördervereins

Förderverein der Albert-Schweitzer-Schule Waldbronn e.v.
Einladung zur Vollversammlung

Sehr geehrte Mitglieder des Fördervereins der Albert-Schweitzer-Schule Waldbronn e.v., Sie sind zu unserer jährlichen Vollversammlung herzlich eingeladen.

am Mittwoch, 16.10.2019 um 19:00 Uhr
im Raum B 106 der Albert-Schweitzer Schule

Top 1: Begrüßung durch den Vorsitzenden
Top 2: Bericht aus dem Vorstand
Top 3: Kassenbericht
Top 4: Entlastung der Kassenwartin
Top 5: Entlastung des Vorstandes
Top 6: Wahl des Vorstandes
Top 7: Neuer Vereinsflyer
Top 8: Projekte im Schuljahr 2019-2020
Top 9: Sonstiges

Über Ihr zahlreiches Erscheinen würden wir uns freuen!

Klaus Arnold
Vorstand

Thorsten Götz
Stellv. Vorstand

Termine erste Klassenpflegschaftsabende Schuljahr 2019/2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

in Absprache mit dem amtierenden Elternbeirat wurden die Termine für die ersten Klassenpflegschaftsabende im neuen Schuljahr wie folgt festgelegt:

Klassen 2+3  Mittwoch, 09.10.2019 um 19.00 Uhr gem. Beginn in der Aula

Klassen 4a + 4b   Mittwoch, 25.09.2019  um 19.00 Uhr im Klassenzimmer

Ich darf Sie zu diesen Klassenpflegschaftsabenden sehr herzlich einladen.

Tagungsablauf

Information

  • Wahl der Elternvertreterinnen und Elternvertreter
  • Bildungsplan und Bildungsinhalte
  • Leistungsmessung und Notenverordnung
  • Außerunterrichtliche Veranstaltungen
  • Organisatorisches
  • Vorstellung der Fachlehrer

Mit freundlichen Grüßen

Eva Heimlich, Rektorin

Erster Schultag im kommenden Schuljahr 2019/2020 – 11.09.2019

Liebe Eltern,

der erste Schultag im kommenden Schuljahr beginnt am Mittwoch, 11.09.2019 um 08:50 Uhr. Es findet Klassenlehrerunterricht bis 12:20 Uhr statt.

Die Zimmerverteilung ist wie folgt geplant:

Klasse 1a Frau Weber                  C302

Klasse 1b Frau Zorn                     C301

Klasse 2a Frau Grieshaber           bleibt im gleichen Klassenzimmer

Klasse 2b Frau Bär                       bleibt im gleichen Klassenzimmer

Klasse 2c Frau Kunovac               bleibt im gleichen Klassenzimmer

Klasse 3a Frau Reitzenstein          bleibt im gleichen Klassenzimmer

Klasse 3b Frau Kronenwett          bleibt im gleichen Klassenzimmer

Klasse 4a Frau Holletzek              bleibt im gleichen Klassenzimmer

Klasse 4b Frau Schwarz                bleibt im gleichen Klassenzimmer

Am Mittwoch, den 18.09.2019 feiern wir um 8:00 Uhr den Schulanfangsgottesdienst in der Kirche St. Wendelin. Treffpunkt ist in der Kirche, Kernzeitkinder werden zur Kirche begleitet.

Ich wünsche Ihnen allen mit Ihren Kindern und Familien frohe, sonnige und erholsame Sommer- und Ferientage!

Mit besten Grüßen Eva Heimlich, Rektorin

Schulranzenspende

Gundi und Klaus Bechtel konnten am vorletzten Schultag von sechs Kindern der Klasse 4a für den Arbeitskreis Willkommen für Fremde gespendete (Grundschul-) Ranzen, Schultüten und Sporttaschen in Empfang nehmen. „Sicher werden sich die Kinder und Eltern, denen dies zugute kommen wird, sehr über die Sachen freuen“, so Gundi Bechtel.

Großzügige Spendenbereitschaft in Kombination mit gelebter Nachhaltigkeit – Schulleitung und Schulgemeinschaft sagen den Spenderinnen und Spendern und ihren Familien sowie der Initiative Willkommen für Fremde ein herzliches Dankeschön!

Rektorin Eva Heimlich, Albert-Schweitzer-Schule

Großzügige Spende der Albert-Schweitzer-Schule an den Verein „Kinderhaus Rosa Maria“ übergeben

Eine großartige Spende über 1500 Euro übergaben die Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule an Erika B. Anderer, Vorsitzende des Vereins Kinderhaus Rosa Maria Honduras und an Rosemarie Blattner, die vor fast 30 Jahren des Kinderhaus gegründet hat.

„lm Namen der Kinder und des Personals im Kinderhaus und in den Bildungseinrichtungen in Tegucigalpa, der Hauptstadt von Honduras, bedanken wir uns sehr herzlich bei den Schülerinnen und Schülern, sowie deren Eltern, der Schulleiterin Eva Heimlich und dem Lehrerkollegium der Albert-Schweitzer-Schule“, so Erika B. Anderer bei der Scheckübergabe.

Unter dem Motto ,,Kinder für Kinder“ haben die Schüler eifrig wunderschöne Ostergeschenke gebastelt und beim Osterbasar zu Gunsten der Kinder in Honduras verkauft. Dabei erwirtschafteten sie diese hohe Spendensumme. Rosemarie Blattner informierte die Anwesenden gleich über ein neues Projekt: „Der Spenden-Betrag wird in voller Höhe für die Errichtung einer Naturschule auf einer kleinen Finca außerhalb der Hauptstadt verwendet.“  Mit einer solchen Schule soll den Kindern der hohe Stellenwert der Natur näher gebracht werden. Gleichzeitig sollen die Kinder aus der Stadt, in der sie unter sehr hoher Luftverschmutzung leiden, heraus kommen, um auf dem Gelände der Finca nicht nur frische Luft zu genießen, sondern auch Gemüse anzubauen und Obstbäume zu pflanzen. „Wir hoffen, dass wir schon im Laufe des nächsten Jahres mit dem Projekt Naturschule beginnen können“, ergänzt Erika B. Anderer.

INFO: Im Herbst ist in der Albert-Schweitzer-Schule ein Kinderhaus-Café geplant, bei dem alle Interessierte – auch ehemalige Viertklässler – Erika B. Anderer und Rosemarie Blattner Fragen stellen können. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Regelung letzter Schultag, Mittwoch 24.07.2019

Liebe Eltern,

wir gehen mit großen Schritten auf das Ende des Schuljahres zu. Daher möchte ich Sie über den Ablauf des  letzten Schultages vor den großen Ferien informieren:

08.50 Uhr – 10.25 Uhr   Klassenlehrerunterricht, danach große Pause

11.00 Uhr – 11.45 Uhr   Gottesdienst in der Turnhalle. Alle Eltern sind herzlich eingeladen teilzunehmen!

Danach werden die Kinder in die Ferien entlassen. Für die Schülerinnen und Schüler, die ab 12.25 Uhr in der Kernzeitenbetreuung bzw. im Hort angemeldet sind oder generell vor 12.25 Uhr nicht nach Hause können, richtet die Schule eine Betreuung bis 12.20 Uhr ein. Um einen zahlenmäßigen Überblick zu bekommen, bitte ich Sie, das anhängende Revers auszufüllen und bis  18.07.2019 an die Klassenlehrerin weiterzuleiten.

Mit freundlichen Grüßen

Eva Heimlich, Rektorin

——————————————————————————————————————-

Organisation am letzten Schultag – 24.07.2019:    – Abgabe bis 18.07.2019 –

Mein Kind …………………………………. Klasse …………………………………………

  •   ⃝ kann ab 11.45 Uhr nach Hause
  •   ⃝ ist an diesem Tag  nicht in der Kernzeitenbetreuung angemeldet, muss aber bis 12.20 Uhr betreut werden
  •   ⃝ ist in der Kernzeiten- bzw. Hortbetreuung und benötigt daher Betreuung bis zum Beginn der Kernzeit

………………………………………       …………………………………………………………

Ort, Datum                                     Unterschrift  Erziehungsberechtigte/r

Kapla Steine

Im Schuljahr 2018/2019 erhielten die drei ersten Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Grieshaber, Frau Bär und Frau Kunovac alle eine Kiste mit Kapla-Steinen. Kapla-Steine sind perfekt für große Gruppen geeignet, denn viele Kinder können gleichzeitig bauen.

Bei unseren Erstklässlern finden sie Verwendung in Regenpausen, Freiarbeitsphasen und im Sachunterricht beim Thema „Bauwerke“.

Der Förderverein freut sich, dass die Steine gut ankommen und hat vor, diese Aktion künftig fortzusetzen.

Jasmin Singer für den Förderverein der Albert-Schweitzer-Schule

Besuch im Figurentheater Marotte der Klassen 1a, 1b, 1c

Am Mittwoch, dem 26.06.2019, unternahmen die drei ersten Klassen der Albert-Schweitzer-Schule gemeinsam einen Ausflug nach Karlsruhe.

Dort stand ein Besuch im Figurentheater „Marotte“ an. Gepielt wurde das Stück „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“.

Bereits um halb neun standen alle Schüler abfahrtbereit am Bahnhof in Waldbronn-Reichenbach und freuten sich schon sehr auf den gemeinsamen Vormittag. Begleitet wurden die Klassen von ihren Klassenlehrerinnen und mehreren Müttern als Begleitpersonen.

Im Theater gab es viel zu lachen, aber auch ein paar spannende Momente, denn der freche Räuber Hotzenplotz war mal wieder aus dem Gefängnis abgehauen und musste eingefangen werden. Da konnten Kasperl und Seppl mit einer klugen Idee helfen.

Die Kinder gaben viele positive Rückmeldungen zu dem Theaterstück.

Finanziell unterstützt wurde die Theaterfahrt der drei Klassen dankenswerterweise vom Förderverein der Albert-Schweitzer-Schule.